Galway

28.-30.08. Galway
Auch in Galway haben wir ein Zimmer vorreserviert, in der Travellodge. Aber  Galway ist eine grössere Stadt und hat viele Kreisverkehre aber keine Schilder. Jedenfalls keine die uns helfen. Ost- oder West? Ok, West soll es sein, der Zufall oder die Intuition hilft, wir fahren direkt am Hotel – vorbei, also eine Runde im Kreisverkehr und wir sind tatsächlich da. Auch das ein neues Haus und ein schönes Zimmer, leider ohne Restaurant. Also müssen wir nochmal los. In die Stadt sind es 15 Minuten zu Fuss und immer der Hauptstrase lang.

Hauptstrasse in Galway
Town center - Pubs Art Display in Galway Pubs in Galway

Die Beschreibung erweist sich als akkurat. Die Innenstadt ist hingegen nicht so einladend. Viele Restaurants, aber sehr überlaufen und die Preise sind auch nicht grade so einladend. Kurzum, wir finden nichts vernünftiges. Also kaufen wir lieber ein paar Lebensmittel im Tesco-Supermarkt (der 24 h offen hat!) und machen eine Zimmerparty. Süppchen und ein lecker Salat mit Hühnerbrust, deutlich besser als das was wir in diesen Läden in der Stadt so gesehen haben. Was gibt’s dazu? Das übliche, heute halt aus der Dose. Schmeckt und sättigt und so endet auch dieser Tag.....

Km: 295
Hotel Travelodge Galway ***

Galway Fussgängerzone
The Kings Head - Galway
Irland
Burren

Die Stadt liegt an der Westküste Irlands am nordöstlichen Ufer der Galway Bay. Der stark dem Tidenhub ausgesetzte Fluss Corrib durchfließt die Stadt und mündet in die Bucht.
Mit 71.983 Einwohnern (Stand 2006) ist Galway die bevölkerungsreichste Stadt des County Galway und des gesamten Westen Irlands. Die Stadt erlebt als Sitz einer Universität in den letzten 20 Jahren sowohl ein starkes Bevölkerungswachstum, was sie zur „jugendlichsten“ Stadt Irlands macht, als auch einen starken Zuwachs an wirtschaftlicher und kultureller Bedeutung. Sie ist neben Dublin in dieser Hinsicht die bedeutendste Stadt Irlands.

so jetzt aber nichts wie weg auf die Insel

Aran Islands