Jerez de la Frontera

08.09. Sherry-
Jerez de la Frontera

Der nächste Tag bringt weiter leichte Feuchtigkeit und Wolken, so dass der Strand nicht lockt. Was macht man wenn das Wetter nichts taugt? Man trinkt es sich schön- wo würde das besser gehen als in Jerez?

Brunnen in Jerez
Plaza Domecq

Jerez de la Frontera ist eine Stadt in der spanischen Region Andalusien nahe der Costa de la Luz. Sie hat 192.648 Einwohner (2004) und gehört zur Provinz Cadiz. Der Namenszusatz "de la Frontera" hinter vielen Orten weist die Region um Jerez als lange umkämpftes Gebiet zwischen Mauren und Christen aus.

Sie ist die Heimatstadt des berühmten Sherry, der daher auf spanisch "Jerez" heißt. Das in anderen Sprachen geläufige Wort "Sherry" stammt von der arabischen Bezeichnung der Stadt, "Sherish", aus dem Engländer das Wort "Sherry" ableiteten, was sich bis heute erhalten hat.

Von 1986-1990, 1994 und 1997 fanden auf dem Circuito de Jerez Formel 1-Rennen statt.

 

Usted esta mas de 18 anos, entonces entra......

Sherry: http://www.quarks.de/wein/0306.htm

So für die VOLL jährigen geht es gleich hinein in die Bodega. Es gibt hie so einige die zu Besichtigungen einladen, aber wir gehen zu Gonzales Byass http://www.gonzalezbyass.es/

 

Tio Pepe
die 7 Sorten des Sherry

Genau die mit dem Männchen. In einer deutschen Führung (dutch!) erfahren wir wie der Tio Pepe zu seinem Namen kam. welche Sorten Sherry es gibt und wer alles hier einen in der Krone hatte. Aber Sherry ist Kunst. Der Reifeprozess dauert lange und es wierden immer 3 Jahrgänge miteinander verschnitten, damit die Qualität gleich bleibt.

die kühlen Keller der Bodega die königlichen Fässer
Salud mit Sherry Fino

Auch die Fässer müssen immer wieder umgelagert werden um das jeweilige Milieu, oben, mitte und unten für die Weine zugänglich zu machen. Und der Kellermeister braucht ein gutes Gefühl. Nach dem durchschreiten der heiligen Hallen und der Läger geht es in die Kunsthalle. Hier wird verkostet. Der Fino (trocken) ist Geschmackssache, aber der süsse nussige Oloroso (süss) der läuft runter wie Öl. Aber bei uns verkommt nix. Auch der Fino wird geschluckt bzw. eingepackt.

Prost Alter - Holger und Peter süsser Sherry macht kichern. Nicole und Ela
Pepe und Pedro der alte Tio Pepe

Wir schlendern noch ein wenig durch Jerez, das insgesamt gemütlich und einladend wirkt, wenn auch ohne weitere besondere highlights. So verlassen wir denn auch Jerez mit leichten Promille und sind –rechtzeitig zum Essen zurück im Hotel. Hicks....

KM: 115

 

In der weiteren Woche im Hotel haben wir uns noch eine Flamenco Inszenierung angesehen. Um das zu ertragen muss man schon Liebhaber oder aber taub sein. Für mich klingt es nach Geheul. Ich würde so jammern und klagen wenn ich 3 Tage nichts zu essen bekäme. Heulen und Zähneklappern muss hier seinen Ursprung haben. Nur gut, dass Wein und Bier betäubende Wirkung haben. Da schau ich lieber Tennis US Open auf dem Zimmer--- Go Roger Go

Und irgendwann war die Woche Strand vorbei und wir hungrig auf neue Taten.

Peter und die 6 Fässer Wein
rosa Hibiscus
Holger und Ela in Jerez
Fass Tio Pepe
Kathedrale von Jerez
Sherry Weinstöcke

So, nach so viel Meer Lust auf etwas Berge und Felsen?

Andalusien
Gibraltar Sierra Grazalema