Ponta da Piedade

Ponta da Piedade
Auf dem Rückweg haben wir noch einen kurzen Ausflug nach Lagos vor uns. Wobei Lagos nicht das Ziel ist sondern das direkt unterhalb von Lagos gelegene Kap Ponta da Piedade. Das ist allerdings erstmal schwer zu finden. Keine echte Beschreibung im Ort und auch das Navi liefert keine vernünftige Lösung, aber immerhin einen Anhaltpunkt und so finden wir doch zum Kap. Vorne steht ein schwer eingezäunter Leuchtturm.

Portugal M (20)
Portugal M (7)
Portugal M (1)

Muss unwahrscheinlich streng geheim sein. Weiterhin findet man ein kleines Ausflugslokal. Als wir ankommen ist es kurz vor 5. Die beste Besuchszeit im Sommer ist von 15-17 Uhr. Das ist also eher knapp. Die Schatten fallen auch schon ein wenig lang. Also schnell den Felsenweg entlang, von dem aus man immer wieder schöne Blicke auf die zerklüfteten und verwitterten Felsen und Felsbögen. Etliche kleinere Boote sind hier unterwegs um die Touristen aufs Meer hinaus und durch die Bögen hindurchzuschippern.

Portugal M (14)
Portugal M (3)

Das macht aber nur Sinn am Morgen, wenn die Sonne von hinten scheint, was uns auch einer der ansässigen Fischer bestätigt, als wir die lange steile Treppe zu den Bootsanlegestegen hinabsteigen. Vom Meer aus und direkt unter den Felsbögen mag das Ganze noch spektakulärer wirken, aber das Wasser im Sonnenschein von hier oben ist wunderbar türkis und viel mehr kann man doch nicht verlangen oder? Zum Abschluss setzen wir uns gemütlich hin und trinken noch eine Cola, während die Sonne langsam am Horizont versinkt.

PC-LPIC1015

Es geht zurück ins Hotel wo wir kurz verweilen um dann wieder in den Ort zum Essen zu gehen. Routine aber schön. Heute noch einmal das Diebels, denn dort wird man einfach gut bedient. Auch heute ist das Essen sehr lecker und wir verlassen Albufeira in fröhlicher Stimmung. Nicole fährt…. Heute waren wir schließlich in Sagres…

 ....weg vom Meer ins Landesinnere zu den Mauren.....

Silves
Cabo Sao Vicente Portugal